Universelle Gesetze - Teil 8

Warum erfüllen sich unsere Wünsche nicht immer sofort - egal, wie lange wir manifestieren? Ungeduld macht sich breit und frustriert schnell. Wer das "Gesetz des Rhythmus" kennt, der kann sein Gemüt besser entspannen.


Kennst Du das eventuell auch? Du investierst in etwas viel Zeit und Kraft und der Erfolg bleibt aus? Dann wäre es in dieser Hinsicht gut das Gesetz des Rhythmus genauer zu betrachten, denn unter Umständen könnte es passiert sein, dass Du Energie in etwas investiert hast was nicht Deiner inneren Harmonie dient.


Besonders häufig ist es an unserem Umfeld zu erkennen, denn je mehr wir in unserer Harmonie leben desto mehr Menschen ziehen wir an, die in unserem Rhythmus mitschwingen. Wer auf das hört, was im Außen erwartet wird, dient damit anderen - meist nicht sich selbst. Hören wir auf unseren innerer Rhythmus, lässt sich schnell herausfiltern, ob ein Energieausgleich stattfindet.


Dies kann durchaus zur Folge haben, dass man sich von liebgewonnenen Menschen verabschieden muss, weil man gemeinsam nicht die größtmögliche Fülle für sich anziehen kann. Doch wer sich dem Gesetz der Wandlung hingibt, bekommt durch das Harmoniegesetz gewiss einen besseren Ausgleich.



Neue Menschen kreuzen unseren Weg, die tatsächlich auf unserem Rhythmus mitschwingen. Und wenn wir ehrlich sind, wer lässt ein schlechten Remix aus zwei Liedern laufen, nur weil es sich um zwei Lieblingslieder handelt, wenn sich ein Remix aus einem Lieblingslied und einem unbekannten Song viel besser anhört?


Akzeptieren und gehen wir unserem inneren Rhythmus nach, tanzen wir einfacher durchs Leben. Harmonie und Ausgleich schaffen sich mit positiven Energien selbst.


"Wir leben in Harmonie, wenn wir nach unserem Beat tanzen. Ich folge dem Rhythmus meines Lebens."

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen